Weitere Informationen und Anlaufstellen zu NIS-2

Wo erhalte ich weiterführende Informationen?

Für eine erste Einschätzung, ob ein Unternehmen in den Anwendungsbereich der NIS-2-Richtlinie fällt, stehen Online-Ratgeber wie jene der Österreichischen Wirtschaftskammer ("NIS 2 – ist mein Unternehmen betroffen?") zur Verfügung. Dort finden Sie auch weitere Informationen zur NIS-2-Richtlinie. Diese dienen als Orientierungshilfe!

Vom Bundesministerium für Inneres wurde eine Reihe von Informationsangeboten publiziert:

Das Bundesministerium für Inneres bietet darüber hinaus Vorträge zum Thema "Awareness als Voraussetzung für Sicherheit im Cyber-Raum" an.

Das Nationale Koordinierungszentrums für Cybersicherheit (NCC-AT) stellt in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) für von NIS-2 betroffene Unternehmen Unterstützungsmöglichkeiten in Form von Cyber-Security-Schecks zur Verfügung. Diese unterstützen österreichische Klein- und Mittelunternehmen (KMU), die zur Anwendung der Cybersicherheits-Richtlinie NIS-2 verpflichtet sind, bei der Umsetzung entsprechender Cyber-Security-Maßnahmen.

Weitere Informationen unter: Cyber Security Schecks 2023 (FFG).

Sie möchten uns Feedback zu NIS-2 geben?


Schicken Sie uns bitte Ihr Feedback an nis@bka.gv.at und BMI-IV-S-2-Feedback@bmi.gv.at.

Vielen Dank für Ihr Feedback zu NIS-2.